neun Mal DomRep an der gleichen Stelle

neun Mal DomRep an der gleichen Stelle

Wir haben es wieder getan : Die Sucht nach Sonne und Strand, netten Leuten und gutem Essen im Urlaub übermannte uns – die Anlage VIK Cayena Beach war wie in den letzten Jahren unser Ziel und wir wurden in keiner Weise enttäuscht ! Schon alleine der Sonnenaufgang (siehe links) – in herrlicher Ruhe nur mit Meeresrauschen und Vogelgezwitscher – vom Balkon gesehen, entschädigt für den leichten Ungemach durch die Zeitverschiebung von sechs Stunden. Rechts der Blick auf unsere am Strand unter dem Sonnenschirm sich befindenden Liegen zeigt eigentlich, daß es mit der Ruhe und Einsamkeit während des Aufenthaltes in der Anlage keine leeren Versprechungen seitens des Clubmanagements waren.

Es gab aber eine Sache, die kontraproduktiv zu meinen Wünschen und Vorstellungen im Vorfeld des Urlaubes war : Das war die Küche unseres Restaurants ! Ich hatte mir vor dem Urlaub fest vorgenommen : „Du achtest diesmal wirklich auf die Kalorien !“ Dann kam der Küchenchef Pedro mit seinen Kreationen und alle Vorsätze flogen über Bord. Wer sich das Menü „Gebratene Entenbruststreifen in Kirschsauce mit Gemüse und Kartoffelpüree“ auf dem Foto betrachtet, wird mich sicher verstehen und meine Situation nachfühlen können. Mir läuft selbst beim Schreiben dieser Zeilen noch das Wasser im Mund zusammen.  Und das war nicht das einzige Gericht, mit dem er uns immer wieder aufs Neue positiv überraschte ! Er ist halt ein Künstler auf seinem Gebiet !

Und dann hat uns noch ein alter Bekannter überrascht und wieder ins Herz geschlossen :

Omega (so heißt er tatsächlich – warum auch immer) hat uns wiedererkannt ! Und schloß uns die drei Wochen voll in sein Herz – na gut : Die mitgebrachten deutschen Leckerlies in ausreichender Menge haben da wohl auch etwas nachgeholfen !   Nach einer Woche habe ich dann nachts mein Bett räumen müssen !

Fazit : Es war herrlich, zu kurz trotz der drei Wochen und wir wollen wieder hin !!!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.