Neues Jahr – neues Spiel – neues Glück …

Neues Jahr – neues Spiel – neues Glück …

WinterschlaeferDie Hälfte des Januars ist fast rum und ich habe immer noch keine guten Vorsätze für dieses Jahr gefaßt.

Eine Variante, diesen Mißstand zu beseitigen, – die aber nicht meinem Lebensmotto entspricht – wäre, sich winterschlafsmäßig einzurichten und der Dinge harren, die da eventuell im Laufe des Jahres so kommen werden. Erste Tests ergaben, daß der Mitschläfer (linkes Foto – der mit dem getigerten Pelzmantel und den spitzen Ohren ) nach dem Schließen seiner Augen zu laute Geräusche von sich gibt. Da er partout dabei sein will und sich nicht abweisen läßt, war an einen erholsamen Winterschlaf nicht zu denken. Also – nix da mit abmatten, schlafend über die Runden kommen und Beifall für gute Ideen unproblematisch einheimsen !

Eine andere mögliche Varianteauch mit wenig Aufwand für mich – ist sich umzuschauen, was so im Moment als opportun für mich gelten könnte. Dies dann mit viel Brimborium an die große Glocke hängen und allen als meinen Einfall verkaufen –> das bringt viel Beifall und achtungsvolle Aufmerksamkeit ! ( mit der Erfüllung muß man es danach nicht so genau nehmen – in 11 Monaten erinnert sich sowieso niemand mehr an diesen Vorsatz

Oder ich laß es ganz einfach mit dem vorherigen Fassen von guten Vorsätzen komplett sein und am Ende des Jahres erkläre ich rückwirkend ein positives Ereignis der letzten Monate als Ergebnis meiner Anstrengung bei der Erfüllung des von mir am Anfang des Jahres in aller Stille gefaßten Vorsatzes. ( Wem dieser Satz jetzt zu kompliziert und geschwollen erscheint : Er ist so gewollt !

Egal – ob mit oder ohne Vorsatz : Ich begrüße das neue Jahr und wünsche allen Gesundheit und persönliche Erfolgserlebnisse, so daß Ihr in 11 Monaten sagen könnt : Es war eigentlich ein schönes Jahr ! 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.