… zwischen den Jahren

… zwischen den Jahren

Weihnachten 2016 Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber – oder sollte ich schreiben : "sind überstanden" ? Der Ansturm durch die Kinder und Enkel ist vergangen – schade ! Die Geschenke haben ihre rechtmäßigen Eigentümer gefunden (die hoffentlich alle so glücklich darüber sind wie unser Jüngster, der ganz innerlich seinen Plüschtiger sofort ins Herz geschlossen hat und zärtlich drückte).

Weihnachten 2016

Die Zeit zwischen den Jahren ist angebrochen – mit dem Gläschen Wein in der Ecke unter dem Weihnachtsbaum und dem Buch in der Hand, das ich schon seit einem halben Jahr lesen wollte ! Der Adventskranz ist herunter gebrannt (siehe rechts) – die ersten Silvesterböller werden von denen, die ansonsten wenig zum Vorweisen  haben (weder geistig noch materiell), gezündet und zeigen an : noch vier Tage, dann ist auch dieses Jahr den Weg allen Irdischens gegangen – es ist Geschichte ! Wollen wir nicht mit ihm hadern – nicht alles war gut ! Aber vieles war auch schön – letztendlich leben wir alle unser eigenes Leben ! Jeder muß für sich entscheiden, wie er Ereignisse annimmt und sie innerlich verarbeitet !

Denken wir also vorwärts – immer mit einem wehmütigen Blick auf das oder die Liebe(n) aus dem verflossenen Jahr, das oder die nun ebenfalls Teil unserer Geschichte sind und diese mit uns nicht weiter teilen können ! Ihr bleibt auf ewig ein Teil von uns !

Allen in Nah und Fern, die Ihr lebt und leben wollt :

Laßt Euch durch Ereignisse Eurer jetzigen Vergangenheit nicht unterkriegen !

Kostet Euer Leben in vollen Zügen aus – lebt es einfach ! Und kommt gut in das Jahr 2017 – dort angekommen, geht weiter … !


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.